Azienda Vitivinicola MASSIMO CLERICO - Lessona


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Das Anbaugebiet

(Panoramablick)


D
ie Gemeinde Lessona liegt auf einem Hügel auf einer Höhe von 350 Meter über dem Meeresspiegel in der Provinz Biella.

Der Name Lessona stammt aus dem Lateinischen "laesa sum", das heißt "ich bin verletzt".

Auf seinem Wappen sind nämlich fünf blutende Wunden dargestellt, die auf den vom Winzer verletzten Boden zeigen, aus dem roter Wein fließt.

In diesem Gebiet sind der Anbau der Reben und die Herstellung des Weins im Laufe der Zeit belegt worden.

Die Böden, auf denen die Rebe wächst, sind reich an dränierendem Meersand, der einen sehr niedrigen pH-Wert hat.

Solche Bodenart gewährleistet ein optimales Wachstum der Rebpflanzen, weil ihre tiefen Wurzeln alle wertvollen Mineralien aufsaugen können.

Das milde Klima und die günstige Lage dieser Gegend spielen eine wichtige Rolle im Hinblick auf die lange Reifezeit von autochthonen Trauben bester Qualität, wie z.B. Nebbiolo,Croatina,Vespolina,Bonarda aus Novara oder Uva rara.

In Lessona wird ein wertvoller Wein erzeugt, der ab 1976 in die Qualitätsklasse DOC (Herkunftsbezeichnung) eingestuft ist. Es handelt sich um einen einzigartigen, duftigen und würzigen Wein mit guter Struktur.

Nach dem italienischen Weingesetz dauert der Reifeprozess unserer Weine mindestens zwei Jahre, ein Jahr davon im Holzfass.


Home Page | Das Weingut | Das Anbaugebiet | Die Weinberge | Die Traubensorten | Die Arbeiten im Weinberg | Die Lese | Der Keller | Produkte | Contakte | Wo wir sind | Site Map


Via Cappa Dario, 17/a - 13853 Lessona (Biella) - tel/fax 015/982176 - PI 02137830028 | massimo.clerico@virgilio.it

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü